Wärmeversorgung von Wohnquartieren.

Unsere Wärmelieferung im Wohnquartier

„Rote-Mühle-Weg“ in Wittstock

Ausgangssituation:

  • 5 Wirtschaftseinheiten (W1-W5)
  • 273 Wohneinheiten
  • 4 Gewerbeeinheiten
  • 18.957 m² Wohnfläche
  • Je Wirtschaftseinheit (WE) Versorgung von einer Zentralheizung (Gas) mit Wärme
  • Nahwärmenetz mit Wärme für Raumheizung und Warmwasserbereitung
  • Jahresnutzungsgrad der Anlagen unter 88%, aufgrund veralteter Technik

Unser Lösungsansatz:

  • Planung und Errichtung der neuen Energieerzeugungsanlagen
  • Gas-Brennwertkessel einschließlich Kesselregelung und allen erforderlichen Baugruppen und Systemen: von insgesamt ca. 1.200 kW
  • Erneuerung der Abgasanlagen und Heizkreispumpen und Regelung der Wärmeübergabestationen
  • LAVA-Energiemonitoringsystem für die Anlagenüberwachung und –optimierung

Folgende Betriebsführungsleistungen werden von LAVA erbracht:
a) zur Modernisierung der Anlagen

  • werden die Altanlagen gegen moderne Brennwertkessel getauscht (insgesamt ca. 1200 kW)
  • werden alte Pumpen mit Hocheffizienzpumpen erneuert und
  • wird das LAVA-Energiemonitoringsystem inklusive Wärmemengenzähler als neue Liefergrenze in allen Heizzentralen installiert

b) Optimierung des Energieeinkaufs/Allgemeinstrom
c) Anlagenbetrieb

  • Überwachung der Betriebsbereitschaft und -sicherheit
  • Bedienung und Kontrolle
  • Wartung
  • Instandsetzung & Reparatur
  • Notdienst – ganzjährig, rund um die Uhr

d) Mess- und Heizkostenabrechnungsleistungen für die Bewohner des Wohngebiets in Zusammenarbeit mit der Minol Messtechnik W. Lehmann GmbH & Co. KG, d.h. während der gesamten Vertragslaufzeit übernimmt LAVA den Abrechnungsdienst sowie den Geräteservice und ggf. –austausch für die Wohnanlage.

Kundennutzen des Contracting:

  • Deutlich reduzierte Energieverbräuche und -kosten durch Effizienzsteigerung auf über 96 %
  • LAVA übernimmt die Investitionskosten für die Anlagentechnik und die erforderlichen Maßnahmen einer zuverlässigen Wärmeversorgung
  • LAVA übernimmt während der gesamten Vertragslaufzeit das technische und wirtschaftliche Betreiberrisiko (inklusive Instandhaltungs- und Instandsetzungsrisiko) für die Energieerzeugungsanlagen und organisiert alle notwendigen Maßnahmen für die zuverlässige Wärmeversorgung
  • Für die zuverlässige Wärmelieferung übernimmt LAVA die Beschaffung von Erdgas für die Brennwertheizkessel
  • Das Projekt konnte ohne Baukostenzuschuss kalkuliert werden.
  • Somit muss der Eigentümer nicht auf seine Rücklagen zurückgreifen und gewinnt finanziellen Spielraum für andere (Modernisierungs-)Maßnahmen
  • Kostenneutralität: Umstellung nach § 556c BGB auf gewerbliche Wärmelieferung sichergestellt

Hier können Sie die Referenz downloaden.