Damit Assets von der Energiewende profitieren

Der Wert von Immobilien wird zunehmend von der Versorgungssituation beeinflusst. Wärme, Strom und Elektromobilität wirken sich sowohl auf die laufenden Kosten als auch auf die Bewertung eines Gebäudes aus. Dezentrale Energieerzeugung soll günstig, nachhaltig und konform mit geltenden Standards sein. Durch die Nähe der Anlage zum Nutzungsort geht wenig Energie im Transportprozess verloren. Der Einsatz von digitalen Services ermöglicht es dem Energiedienstleister zudem, die Überwachung und Steuerung der Anlage in Echtzeit zu übernehmen. Somit profitiert die Immobilie von besonderer Energieeffizienz und ist unabhängig vom zentralen Wärmenetz. Wir unterstützen Sie daher bei der energetischen Bewertung Ihrer Assets und reduzieren für Sie Kosten und Komplexität in allen Lebensphasen einer Immobilie – damit Ihre Wertentwicklung im Plan bleibt.

Herausforderungen für Asset Manager bei der Energiewende

  • Investitionsrisiken
    • Für ein Immobilienportfolio bringt die Energiewende Unsicherheit in die Wertentwicklung. Wenn Gebäude modernisiert werden, ist das zunächst mit einem hohen Investitionsaufwand verbunden. Die Entscheidung, welche Anlagentechnik zum Gebäude passt und wie diese über die nächsten 20 Jahre betrieben werden soll, hat damit eine hohe Tragweite. Um die Investitionsrisiken für das Portfolio besser abschätzen zu können, ist eine Auseinandersetzung und Abschätzung der technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen nötig. Für Asset Manager bedeutet dies, zusätzliche Kompetenzen aufzubauen oder sich Partner für den wirtschaftlichsten Weg zum nachhaltigen Portfolio zu suchen.
  • Einhaltung von ESG
    Kriterien
    • ESG hat eine Schlüsselrolle in der strategischen Ausrichtung von Unternehmen eingenommen. Um erfolgreich zu bleiben, müssen ESG-Faktoren in die strategische Entscheidungsfindung, die Unternehmenssteuerung, den Investmentprozess, das Reporting sowie in (handels-) rechtliche und steuerliche Entscheidungen einbezogen werden. Den Anlegern müssen dabei unter anderem die Schritte zu einem nachhaltigen Immobilienbestand aufgezeigt werden. Ohne einen entsprechenden Datenbestand der Gebäude sind dabei die umfassenden Pflichten zum Nachweis und Reporting der Klimaneutralität nicht einzuhalten. Die Digitalisierung der technischen Anlagen und der effiziente Betrieb werden damit zum Wettbewerbsfaktor.
  • Steigende
    Stakeholderanforderungen
    • Anleger in einem Immobilienportfolio haben unterschiedliche Auffassungen, welche Gewichtung Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit einnehmen sollten. Idealerweise gehen beide Kriterien Hand in Hand. In der Praxis unterscheiden sich oft die Wahrnehmung von Asset Manager und Anleger, welche Strategie für das Portfolio am besten ist. Ein Verständnis für komplexe Zusammenhänge der energetischen Versorgung und die transparente Kommunikation mit Stakeholdern kann das Vertrauen zwischen den Parteien stärken.

Unsere Referenzen

Unsere Standorte und Ansprechpartner

     

Marcus Lehmann

Geschäftsführung

     

Dr.-Ing. Roland Kopetzky

Geschäftsführung

+49 711 248406 – 101

roland.kopetzky@lavaenergy.de

Claudio Bergfeld

Leitung Vertriebssupport

+49 711 248 406 – 121

claudio.bergfeld@lavaenergy.de

Dortmund (Region Mitte-West)

Burkhard Reckers

Vertrieb Mitte-West

+49 711 248 406 – 105

burkhard.reckers@lavaenergy.de

München (Region Süd und Baden-Würtemberg)

Jens Bohrmann

Vertrieb Region Süd und Baden-Württemberg

+49 711 248 406 – 107

jens.bohrmann@lavaenergy.de

Leipzig (Region Ost)

Dr.-Ing. Roland Kopetzky

Geschäftsführung

+49 711 248406 – 101

roland.kopetzky@lavaenergy.de

Bremen (Region Nord)

Matthias Schmidt

Vertrieb Region Nord

+49 711 248 406 – 142

matthias.schmidt@lavaenergy.de

Kiel (Region Nord-Ost)

Axel Langbehn

Vertrieb Nord-Ost

+49 711 248 406 – 143

axel.langbehn@lavaenergy.de

Mehr Laden Kontakt aufnehmen

 

    Ja, ich willige in die in der Datenschutzerklärung beschriebene Verarbeitung meiner Daten ein.



    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    * Pflichtfelder

    Mehr erfahren

    Wir beraten Sie gerne.

    Einzelnes Gebäude, ganzes Quartier, Neubau oder Bestand – wir bieten Ihnen individuelle Lösungen an und freuen uns über Ihre Anfrage.
    Sie erreichen uns unter:

    E-Mail: info@lavaenergy.de

    Tel.: +49 711 248 406 – 100

    Nutzen Sie auch gerne unser Kontaktformular.