Übernahme der Betriebsführung eines bestehenden Blockheizkraftwerks

Ausgangssituation:
Gewerbeareal im Stadtquartier Killesberghöhe mit einer Energieerzeugungsanlage, für deren BHKW ein Betriebsführungskonzept fehlte.

  • 9.038 qm Gewerbefläche
  • Heizleistung BHKW 100 kW el/148 kW th

Lösung:

Pacht und Übernahme der Betriebsführung der Energieerzeugungsanlage (Blockheizkraftwerk).

Bestandteil der Energieerzeugungsanlage eines Gewerbeareals am Killesberg in Stuttgart ist ein Blockheizkraftwerk (BHKW), das neben Wärme auch Strom produziert. Da der Betrieb eines BHKW sowohl technisch als auch rechtlich und wirtschaftlich anspruchsvoll und aufwändig ist, sollte ein spezialisierter Energiedienstleister diesen übernehmen. So wurde LAVA ENERGY mit der Umsetzung des dafür erforderlichen Versorgungskonzeptes beauftragt und hat die eingebaute und betriebsbereite Energieerzeugungsanlage (BHKW) zur Versorgung der Liegenschaft des Kunden mit Wärme und Strom gepachtet. Die anderen Bestandteile der Heizungs- und Kälteanlage (Gas-Brennwertkessel, Pellet-Kessel, etc.) betreibt der Kunde selbst bzw. ein von ihm beauftragter Dritter.
LAVA ENERGY erbringt alle erforderlichen Betriebsführungsleistungen für die Energieerzeugungsanlage und stattete sie mit einem Energiemonitoringsystem aus. Zu den Aufgaben gehören neben der Überwachung der Betriebsbereitschaft und -sicherheit, Bedienung und Kontrolle auch die Wartung, Instandsetzung und Reparatur.

Vorteile für den Kunden:

  • Professioneller Betrieb des Blockheizkraftwerks
  • Zuverlässige Wärmelieferung inkl. Brennstoffbeschaffung
  • Kosten- und Zeitersparnis durch Übernahme der administrativen Aufgaben
  • Monitoring zur Überwachung der Betriebsbereitschaft und -sicherheit

Hier können Sie die Referenz downloaden.