Mit dem Absenden dieses Formulars willige ich darin ein, dass die LAVA GmbH & Co. KG die von mir oben eingetragenen Daten zum Zweck der Bearbeitung dieser Anfrage und ggf. für eine erforderliche Kontaktaufnahme verarbeitet. Ich bestätige weiter, dass ich zur Überlassung vorgenannter Kontaktdaten berechtigt bin. Diese Einwilligung erfolgt freiwillig und ist mit Wirkung für die Zukunft jederzeit widerrufbar.
Muldenäcker 2019-11-18T14:38:01+00:00

Integrales Energiekonzept für Haushalte und Elektrofahrzeuge

Ausgangssituation:

Neubau eines Wohnquartiers bestehend aus zwei Mehrfamilienhäusern im Bereich Muldenäcker, Ludwigsburg Süd, mit Integration
und Planung einer Ladeinfrastruktur für E-Fahrzeuge.

  • 3.160 qm Wohnfläche
  • 42 Wohneinheiten in 2 Objekten
  • 140 kW (2 x 70 kW) Heizleistung insgesamt
  • KfW 55-Effizienzhausstandard

Lösung:

Entwicklung eines integralen Energiekonzeptes für die Wüstenrot Haus- und Städtebau GmbH (WHS), das die Bedarfsdeckung von Wärme und Strom intelligent mit den unterschiedlichen Möglichkeiten der Erzeugung verbindet.
Im Sinne einer nachhaltigen, langfristigen Nutzung wurde von der WHS auf eine effiziente Bauweise mit sehr guten Wärmedämmwerten (Gebäudehülle) und geringem Energiebedarf für die Gebäudeheizung, Warmwasserbereitung, Beleuchtung und Luftförderung geachtet.
Die Wärme- und die Trinkwarmwassererzeugung bzw. Warmwasserbereitung erfolgen über den Anschluss an das Fernwärmenetz der Stadt Ludwigsburg. Raumwärme und Warmwasser werden in je einer Hausanschlussstation erzeugt und geregelt. Die Fernwärmeübergabestation (ca. 140 kW) wird im Technikraum des einen Hauses installiert, das andere wird über eine wärmegedämmte Anschlussleitung daran angeschlossen. Die Wärmeverteilung erfolgt über einen eigenen Heizungs-Hauptverteiler. Im UG jedes Hauses wird ein Trinkwarmwasserspeicher installiert, der über ein Speicherladesystem nach Warmwasserentnahme über die Fernwärmeversorgung nachgeheizt wird.

Für eine ökologische und günstige Versorgung mit Mieter-, Betriebs- und Allgemeinstrom wird auf den Dachflächen eine PV-Anlage errichtet. Der Reststrombezug erfolgt als Ökostrom, so dass den Mietern 100% Ökostrom angeboten werden kann. Es werden außerdem Ladeinfrastruktur und Ladestationen für E-Fahrzeuge integriert, deren Bereitstellung und Betrieb LAVA ENERGY verantwortet.
Für alle im Energiekonzept entwickelten Lösungen bietet LAVA ENERGY ein Betreibermodell, zu dem auch die Fernüberwachung und
-optimierung der Versorgungsanlagen durch das Energiemanagementsystem von LAVA ENERGY gehört.

Vorteile für den Kunden:

  • Vergleichsweise niedriger Primärenergiefaktor (0,32)
  • Energiemanagement zur Effizienzsicherung und -steigerung
  • Kostengünstige Versorgung mit Mieterstrom über PV-Anlage
  • 100% Ökostrom (auch Reststrombezug aus dem Netz)
  • Geringe Systemkosten durch zentrale Anlage für Warmwasserbereitung
  • Bereitstellung der Ladeinfrastruktur für E-Mobilität
  • Professionelle Betriebsführung inkl. 24/7 Störmeldemanagement

Hier können Sie sich die Referenz downloaden.